10.06.: Heimspieltag für das Fußball Team von wertkreis Gütersloh in der Tönnies Arena

07.06.2017

07. Juni 2017 – Für die Spieler der Mannschaft von wertkreis Gütersloh ist es das Highlight des Jahres: Der Heimspieltag im Rahmen der Meisterschaften der Werkstätten für Menschen mit Behinderung (2. Spieltag der Regio 2 in Westfalen) in der Tönnies Arena, In der Mark 2, 33378 Rheda-Wiedenbrück, am kommenden Samstag, den 10. Juni. Anpfiff ist um 10:00 Uhr. In den zwei Mannschaften der wertkreis Gütersloh gGmbH spielen Menschen mit Behinderung unter professioneller Anleitung Fußball. Neben wertkreis Gütersloh treten die Teams von ISG Eben Ezer, Emstor Werkstätten Rheine, Blau Weiss Aasee, WFB Lippstadt, AWO Dortmund, Iserlohner Werkstätten und Werkstätten Karthaus an. Verzichten muss das Team von Uwe Klimmek und Gerd Rolke am Samstag dabei auf einen absoluten Leistungsträger. Mittelfeld-Ass Dennis Hoffmann wurde in die NRW Auswahl berufen und fährt darum am Wochenende zu den Deutschen Meisterschaften der Länderteams nach Mecklenburg Vorpommern. „Auf der einen Seite ist es eine tolle Sache für ihn und zeigt, dass wir hier gut arbeiten, auf der anderen Seite könnten wir ihn natürlich gut gebrauchen,“ erklärt Trainer Uwe Klimmek. Die Berufung zeigt den deutlichen Aufwärtstrend der Mannschaft seit 2015. Am 18.02. begann die Saison für die wertkreis-Kicker mit einem Sieg der 1. Mannschaft beim Hallenturnier in Lippstadt. In diesem Jahr spielte die Mannschaft auch wieder bei der Auswahlrunde zur Deutschen Meisterschaft mit und scheiterte knapp. Dazu startet Team wertkreis 2017 beim Freddie Pranger Memorial in Stadskanaal, Niederlande - einem internationalen Turnier für Menschen mit Behinderung. Darüber hinaus sind viele neue Strukturen entstanden: So hat wertkreis Gütersloh jetzt eine zweite, gemischte Mannschaft im Spielbetrieb angemeldet und konnte mit Elisabeth Bröskamp eine Trainerin für eine Damenmannschaft gewinnen. Auch darüber hinaus soll der Fußball bei wertkreis Gütersloh weiter wachsen: „Wir loten aktuell Kooperationen mit anderen Vereinen aus und versuchen in den kommenden Jahren hier in Gütersloh ein internationales Turnier für Menschen mit Behinderung auf die Beine zu stellen,“ sagt Uwe Klimmek. Das geht natürlich nur, dank der Unterstützung so starker Partner wie der Firma Tönnies, die die Arena als Trainingsort zur Verfügung stellt, der Firma Gerry Weber, die 2016 Trikots spendete oder den Kreissparkassen, die im vergangenen und auch dieses Jahr Trainingsanzüge gespendet haben.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Steffen Gerz, Pressesprecher wertkreis Gütersloh gGmbH, 52 41/ 95 05-253, steffen.gerz@gt-net.de.