Berufliche Inklusion

Die Berufliche Inklusion verbindet wertkreis Gütersloh mit dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Ziel dieses jüngsten Unternehmensbereiches ist die aktive und selbstbestimmte Teilhabe von Menschen mit Behinderung am Arbeitsleben.

Unsere Integrationsassistenten sind zuständig für Akquise, Vorbereitung und Begleitung von Praktika und Arbeitsplätzen bei externen Unternehmen. Ihre Kernaufgabe ist es dabei, Menschen mit Behinderung den Übergang auf den allgemeinen Arbeitsmarkt zu ermöglichen und sie dort weiter zu unterstützen.

Wie unsere Arbeit funktionieren kann, zeigt dieser Film des Landschaftsverbands Westfalen Lippe (LWL) sehr gut.

Die Bilanz der Beruflichen Inklusion von wertkreis Gütersloh zeigt: Inklusion ist möglich! Insgesamt 11 Prozent der Mitarbeitenden haben einen Arbeitsplatz jenseits der klassischen Werkstatt. 90 Mitarbeitende arbeiten in Partnerbetrieben, 25 leisten ein Praktikum in Firmen und 50 haben einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz in Integrationsunternehmen.

Gern erzählen wir Ihnen mehr.

Ihre Ansprechpartner

Ulrich Schlottmann
Ulrich Schlottmann
Leiter Berufliche Inklusion, Integrationsassistent

Im Heidkamp 20,
33334 Gütersloh

Tel.:
0 52 41 / 95 05-206
Fax:
0 52 41 / 95 05-129
Vera Ewerd
Vera Ewerd
Integrationsassistent, Projektleitung KICK Start, stellvertretende Leitung

Im Heidkamp 20
33334 Gütersloh

Tel.:
0 52 41 / 95 05-176
Fax:
0 52 41 / 95 05-299