Kategoriebild Spürnasen

Kindertageseinrichtung Die Spürnasen

Unsere Einrichtung „Die Spürnasen“  wurde 2013 zu einer dreizügigen, modernen Einrichtung für Kinder mit und ohne Behinderung umgebaut.  Bei „Die Spürnasen“ werden 44 Plätze gem. KiBiz, davon 6 für Kinder unter 3 Jahren; 8 für Kinder mit Behinderung vorgehalten. Die Kinder werden in zwei additiven und einer altersgemischten Gruppe betreut und gefördert.

Der Schwerpunkt der „Spürnasen“ liegt im Bereich Forschen und Wahrnehmen. Unsere Einrichtung arbeitet dabei mit dem „Haus der kleinen Forscher“ zusammen und führt Projekte mit umliegenden Unternehmen und Einrichtungen durch, die sich am Interesse der Kinder orientieren. Unsere Raumgestaltung wurde in Richtung basale Wahrnehmungsangebote und erhöhter Aufforderungscharakter zum selbsttätigen Forschen und Entdecken ausgebaut.

Auf den heilpädagogischen Plätzen werden Kinder die eine Entwicklungsverzögerung in verschiedenen Bereichen aufweisen oder geistig bzw. körperlich behindert sind betreut. Die Kinder mit heilpädagogischem Förderbedarf kommen bei den "Spürnasen" überwiegend aus dem Nordkreis Gütersloh. Zusätzlich zu den heilpädagogischen Fördereinheiten wird bei uns auch Sprachtherapie, Ergotherapie und Krankengymnastik angeboten. Wöchentlich geht es zum heilpädagogischen Reiten auf den Gütersloher Kiebitzhof und zum Wahrnehmungsraum in die Michaelisschule.

Ihre Ansprechpartnerin

Angelika Thumel
Angelika Thumel
Leiterin Kindertageseinrichtung Die Spürnasen

Im Kreuzteich 1
33428 Marienfeld

Tel.:
0 52 47 / 81 42
Fax:
0 52 47 / 93 27 36