Projektwoche Perspektivwechsel

21.10.2019
wertkreis Gütersloh – Berufliche Bildung

Vom Hilfenehmer zum Hilfegeber heißt es für acht Teilnehmende der Beruflichen Bildung im Rahmen der Projektwoche „Perspektivwechsel“. Hier werden Alltagshelfer und Gewerbehelfer sowie Menschen aus dem Eingangsverfahren, die in der Orientierungsphase sind, die Elterninitiative „HandanHand“ tatkräftig unterstützen. Die gemeinnützige Elterninitiative Krebskranker Kinder e. V. wurde im Oktober 1995 gegründet und verfolgt seitdem mit viel persönlichem Engagement die Verwirklichung vielfältiger Ziele. HandanHand will Trost spenden, Freude und Kraft schenken und da sein, wenn Eltern und Kinder Hilfe brauchen. Dabei wissen die Verantwortlichen genau, wovon sie reden: Alle Aktiven sind oder waren selbst einmal Betroffene. Aktiv eingreifen werden die Teilnehmenden der Beruflichen Bildung bei der diesjährigen Ferienfreizeit von HandanHand auf dem Schulbauernhof in Bielefeld-Ummeln. Bereits seit dem Jahr 2000 gehört bei HandanHand die zweite Herbstferienwoche traditionell einem solchen „Landurlaub“, der Kindern ein paar fröhliche, abenteuerliche Tage weit weg von Sorgen und Krankheit ermöglicht. Unsere Teilnehmenden kümmern sich hier u.a. um Küche, Reinigung, Freizeit- Gestaltung, Begleitung und allgemeine Unterstützung der Kinder. Mit Alexandra Walter (Berufliche Bildung) und Bernadette Hansmeier (Berufliche Teilhabe) sowie Verena Bisping (studentische Hilfs-Kraft) wird das Projekt bereichsübergreifend betreut und organisiert. Mit „ Perspektivwechsel“ möchte wertkreis Gütersloh eine geeignete Maßnahme schaffen, um das Bewusstsein für die Fähigkeiten und den Beitrag von Menschen mit Behinderung zu stärken, den diese zum allgemeinen Wohl und zur Vielfallt der Gesellschaft leisten können.