„Weltmeister“ Richard Smith spielt am 28. Oktober im wertkreisLaden

17.10.2019
Richard Smith

Gütersloh, den 17. Oktober 2019 – Mit einem Konzert des Gitarrenkünstlers Richard Smith stellen die Tiny Shop Concerts erneut eine absolute Spitzenkraft am Saiteninstrument in Gütersloh vor: Am Montag, 28.10., um 20:00 Uhr, tritt Richard Smith im wertkreisLaden, Berliner Straße 114, 33330 Gütersloh auf. Für den Fingerstyle-Pionier Tommy Emmanuel ist der Brite Richard Smith nichts weniger als ein „Weltmeister“ auf seinem Instrument. Tatsächlich ist seine enorme Leichtigkeit, nicht nur in der technischen Handhabung des Instruments, sondern auch in der Erstellung hinreißender Arrangements nichts weniger als meisterhaft. Unter den Händen des 48-Jährigen entsteht aus Klassik und Country, Bluegrass, Pop oder Swing ein stilistisch einzigartiges musikalisches Erlebnis. Ohne Begleitung formt Richard Smith auf seiner Melodie, Rhythmus und Bassbegleitung zu einem dichten und doch zart-feinen Klangteppich. Die Leidenschaft für die Gitarre wurde Smith - wenn auch vielleicht nicht in die Wiege, so doch - ins Kinderzimmer gelegt. Mit fünf Jahren brachte sein Vater, ein glühender Verehrer der Saiten-Legende Chet Atkins, ihm bereits die ersten Akkorde bei. Schon als Elfjähriger stand Richard Smith dann mit dem Meister selbst in London auf der Bühne. Auch Größen wie Les Paul, Joe Pass oder Albert Lee haben sich den mittlerweile in Nashville lebenden Smith seitdem auf ihre Bühne geholt. 2001 gewann er in seiner Wahlheimat den Titel des National Fingerstyle Guitar Champions und wurde später in die Thumbpickers Hall of Fame in Kentucky aufgenommen. Nun kommt er aus Nashville nach Gütersloh, um – mal rasant, mal elegant – Bach und Beatles, Scott-Joplin-Rags, amerikanische Märsche und Jazz-Standards miteinander musikalisch zu vermählen – und das Ganze mit geradezu unverschämter Leichtigkeit. Die tiny shop concerts werden im kommenden Jahr mit vier neuen Konzerten fortgesetzt.