echtZeit in Halle jetzt mit Angehörigengruppe

11.03.2019
echtzeit Jutta Trebeß

In der Kontakt- und Beratungsstelle echtZeit, Bismarckstr. 1, 33790 Halle, gibt es ab sofort auch das Angebot einer Angehörigengruppe, die Angehörigen von psychisch erkrankten Menschen den Austausch mit anderen Betroffenen ermöglicht. Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angststörungen oder Psychosen sind nicht selten und sie können jeden Menschen treffen. Darüber zu sprechen fällt vielen Menschen schwer, denn das Thema „psychische Erkrankung“ ist immer noch sehr von Vorurteilen und Diskriminierung geprägt. Auch und gerade Angehörige von psychisch erkrankten Menschen sind hier besonders belastet. „Sie fühlen sich oft hilflos und alleingelassen,“ erklärt echtZeit Mitarbeiterin Daniela Kroll, „Wir möchten Angehörigen psychisch erkrankter Menschen darum hier in der echtZeit eine Möglichkeit geben, über ihre Anliegen mit anderen zu sprechen, die Ähnliches erleben wie sie.“

Interessierte können sich in montags – freitags von 15:30 Uhr – 20:00 Uhr telefonisch für die Angehörigengruppe anmelden unter 05201 / 8578032.

Das Ziel von echtZeit ist die soziale Teilhabe von Menschen mit einer Beeinträchtigung. echtZeit ist für alle Menschen offen, richtet sich aber in erster Linie an Menschen mit einer psychischen Erkrankung oder an von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige. Das echtZeit-Team informiert Besucher/innen in ihrer ganz individuellen Lebenssituation unbürokratisch und kostenlos über mögliche Unterstützung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Steffen Gerz, Referent Unternehmenskommunikation & Marketing, Fon 0 52 41 / 95 05-253, Mobil 0 1 51 / 44 61 34 36, steffengerzgt-netde.