Tour für Teilhabe gestartet

12.06.2017

12. Juni 2017 – Rund 80 Interessierte wollten am Samstag, den 10. Juni, um 10:00 Uhr, an der Wohnstätte Stodieks Hof, Stodieks Hof 2a, 33790 Halle / Westf., beim Start der „Tour für Teilhabe“ dabei sein und den 4 Radsportlern - Udo Lange (69), Ralf Beckwermert (56), Hubert Kaiser (50) und Bernhard Potthoff (56) aus dem Kreis Gütersloh – auf Ihrem Weg ans Nordkap viel Erfolg wünschen. Begleitet von 15 Radsportlern u.a. vom R.C. Teuto Halle, der Radsportabteilung Spvg. Hesselteich-Siedinghausen 1958 e.V. und dem LC Solbad Ravensberg ging es bei strahlendem Sonnenstein auf die Strecke. Die erste Etappe führte nach Bremen (150 km), danach ging es gestern von Bremen nach Hochdonn (140 km). Mit der Tour für Teilhabe werben die Radsportler auf 3061 km und 35000 Höhenmetern durch Deutschland, Dänemark und Norwegen für Teilhabeprojekte für Menschen mit Behinderung von wertkreis Gütersloh - wie etwa die inklusive Band inclusonics oder das KunstWerk Atelier, das in Gütersloh inklusive Kunstkurse und Talentförderung für Menschen mit Behinderung anbietet. Interessierte können für diese Projekte auch spenden. Unter www.wertkreis-gt.de/unterstuetzen/spende/ finden sich alle dazu wichtigen Informationen. Das Nordkap soll dann nach 23 Etappen am Sonntag, den 2. Juli 2017, erreicht werden. Vor allem in den sozialen Medien von wertkreis Gütersloh (www.facebook.com/wertkreis) soll das Projekt mit vielen Videos, Bildern und einem Live-Blog begleitet werden. Die Rückkehr der vier Radler wird dann am 11. Juli am Gütersloher Kiebitzhof gefeiert.

Fotoinformation: Start geglückt! Die Nordkapradler sind seit Samstag auf der „Tour für Teilhabe“.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Steffen Gerz, Pressesprecher wertkreis Gütersloh gGmbH, 52 41/ 95 05-253, steffen.gerz@gt-net.de.